Please reload

© 2017 by EBB EuropaBeratung GmbH

Feierliche Verleihung des Zertifikates „Exzellente Europabildung“


Am 11.6.2018 bat die Senatsverwaltung Bildung, Jugend und Familie ins Europäische Haus zur erstmaligen Verleihung der Zertifikate an erfolgreich teilnehmende Schulen der Pilotphase des Programmes „Beförderung der europäischen Dimension in der Schule“.

Mit dem Zertifikat „Exzellente Europabildung“ werden Berliner Schulen ausgezeichnet, die sich in besonderer Weise für Europa engagieren und die in ihrer täglichen Arbeit und in Projekten die europäische Dimension an ihren Standorten hervorheben. In der gegenwärtigen Pilotphase handelt es sich um Schulen, die auch einen Zweig der Staatlichen-Europaschule Berlin haben.


Nach Grußworten von Herrn Richard Kühnel, Leiter der Vertretung der europäischen Kommission in Deutschland und Frau Christiane Kose, Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, wurden die folgenden Schulen ausgezeichnet:


Märkische Grundschule (Schulleitung: Herr Sauer)

Sophie-Scholl-Schule (Schulleitung: Frau Westphal)

Alfred-Nobel-Schule (Schulleitung: Herr Ficano)

Schiller-Gymnasium (Schulleitung: Herr Hofmann)

Peter-Ustinov-Schule (Schulleitung Frau Strezinski)

Hans-Litten-Schule (Schulleitung: Herr Finger)

Friedensburg-Schule (Schulleitung: Herr Zimmerschied)

Die Schulleiter und Schulleiterinnen, Lehrer und Lehrerinnen, Schüler und Schülerinnen berichteten auf der Bühne von ihrem Engagement und ihren Erfahrungen mit dem Zertifizierungsprozess.

Frau Laura Hordoan, Lehrerin an der Friedensburg-Schule, moderierte die Verleihung und das Blasorchester des Albert-Einstein-Gymnasiums unter Leitung von Herrn Dirk Köhler sorgte für die musikalische Untermalung.

Wir gratulieren allen ausgezeichneten Schulen herzlich!​​

#ExzellenteEuropabildung #Zertifikat #Veranstaltung #Berlin